Spur 5 Rahmen Gestell mit 4 Motoren

frame-bogie-mkiii-wit-4-motors-0.jpg
frame-bogie-mkiii-wit-4-motors-0.jpgframe-bogie-mkiii-wit-4-motors-1.jpgframe-bogie-mkiii-wit-4-motors-2.jpgframe-bogie-mkiii-wit-4-motors-3.jpgframe-bogie-mkiii-wit-4-motors-4.jpg

Rahmendrehgestell mit 4 Hochdrehmoment 24 V DC Permanent Magnet (PM) Motoren

Wie bisher bei dem MK I und MKII Drehgestellen verwenden wir unsere bewährten 75W Motoren, die sich als sehr kraftvoll und verlässlich erwiesen haben! Diese Motoren wurden auf Grund ihrer robusten Konstruktion, Verlässlichkeit, hohem Start Drehmoment und effizienter Funktion gewählt (sie entleeren die Batterie nicht in 30 Minuten!) und haben in allen Punkten überzeugt. Deshalb verwenden wir sie jetzt in allen unseren Lokomotiven und motorisierten Antriebselementen. Mancher denkt vielleicht, dass 75W unzureichend klingt, aber dieser Wert ist bei der Klassifikation von Motoren für Modelbahnen etwas irreführend, da er bei Dauergeschwindigkeit und maximaler Effizienz kalkuliert wird. Was wir als Modell Eisenbahner brauchen ist maximales Drehmoment bei der Abfahrt aus dem Bahnhof.

Bei normaler Betriebsgeschwindigkeit laufen die Motoren nahe dem Optimum und maximaler Effizienz. Dies wird durch Wahl der Zahnräder gewährleistet, indem die Größe der Zahnräder, Radgröße, Rahmenhöhe und Distanz zum Gleis optimiert werden (hört sich kompliziert an und ist es auch). Das heißt, dass Sie Kraft und Effizienz da bekommen, wo und wann Sie sie brauchen, mit besonders hohem Drehmoment beim Start. Die Motoren liefern interessanterweise etwas neben dem Punkt der maximalen Effizienz (70%), ca. 125W (sinkt auf 60% Effizienz, ist aber eine sehr nützliche Reserve, die man für kurze Zeit nutzen kann!). Auch ist nicht zu vergessen: An jedem Drehgestell sind es 2 Motoren oder 4 Motoren! Das heißt wenn Sie möchten, können Sie acht Motoren haben – 4 je Drehstell und 2 je Achse – 600 W Dauerleistung und immer noch, viel in Reserve!

Die Motoren sind mit geschlossenen Kugellagern, Qualitätsankern, Bürsten und Hochleistungsmagneten ausgestattet und all dies ist geschützt in einem robusten Gehäuse aus Stahl und Aluminium. Jeder Motor liefert ein extrem hohes Start Drehmoment (bis zu 1,3 Nm! Dies ist der wichtigste Messwert für Modelllokomotiven!). Wenn dies mit einer Übersetzung von 5,8:1 multipliziert wird, erhält man ein sehr hohes Drehmoment, das an jede Achse geliefert wird. Der Antrieb ist so entwickelt, dass er die hohen Anforderungen beim Start erfüllt und bei normaler Betriebsgeschwindigkeit effizient läuft, um die Batterielaufzeit zu maximieren.

Was ist anders bei dem neueren Rahmendrehgestell?

1) Raddurchmesser auf 95mm, wie bei der MKII, erhöht und den Durchmesser des Antriebszahnrads reduziert, sodass wir jetzt fast 10 mm Distanz zwischen Zahnrad und Gleiskopf haben.

2) Motorhalter Platten nach unten verlängert, bis 1mm tiefer als das Zahnrad. So schützen sie das Zahnrad im Falle einer Entgleisung. 

4) Motorbefestigung/Achslager verstärkt, indem wir die Stärke der Halterung verdoppelt haben.

5) Einfache Entfernung von Achsen für Wartungsarbeit, ermöglicht durch Entfernung von unteren Lagerhalterplatten.

6) Achsen / Achslager sind individuell gefedert.

7) Jetzt mit 24V Motoren, um den Stromfluss zu reduzieren b.z.w. notwendige Kabeldurchmesser zu reduzieren.

 

Details zum Drehgestell

  • Das Gewicht der Lokomotive wird von geschlossenen Kugellagern in gefederten Achslagern getragen
  • Antriebsmotoren sind an eignen Achslagern aufgehängt
  • Raddurchmesser: 95mm
  • Achsendurchmesser:   16mm
  • Stahlrahmen: 6mm
  • Länge über Rahmen: 370 mm
  • Befestigungsplatte:  L 210mm, B 55mm, H 6mm
  • Drehgestell Rahmenbreite: 185 mm
  • Höhe (Gleiskopf zu Oberkante Befestigungsplatte): 104mm
  • Radabstand: 200 mm
  • Gewicht je 4-motoriges Drehgestell:  13,6 kg

 

Preis: 2 Drehgestelle je mit 4 Motoren€ 1395,- inkl. MwSt.